Susan B. Levin über Platons Rivalität zur Medizin

Susan B. Levin hat letztes Jahr bei Oxford University Press ihr Buch “Plato’s Rivalry with Medicine: A Struggle and Its Dissolution” veröffentlicht, das Alex Long nun bei NDPR rezensiert.

Levin untersucht die Hypothese, dass Philosophie und Medizin bei Platon in einer antagonistischen Beziehung stehen. Eine solche Konkurrenz zwischen Philosophie und Medizin oder anderen Disziplinen ist eine denkbare Möglichkeit. Ich habe aber den Eindruck, dass dies bei Platon gerade nicht der Fall ist. Dazu ist auch schon Einiges geschrieben worden, nicht zuletzt von Werner Jaeger. Insofern dürfte es interessant sein, zu lesen, was Levin zur Stützung ihrer Hypothese sagt. Alex Long ist jedenfalls nicht überzeugt, sondern sieht vielmehr ein wechselseitiges Informationsverhältnis zwischen Philosophie und Medizin bei Platon.