Jacques Brel remastered

Jacques Brel hat zahlreiche Künstler mit seinen philosophisch-poetischen Chansons inspiriert – von Marc Almond und David Bowie über Joan Baez und Eartha Kitt bis zu Nirvana und Frank Sinatra, in deutscher Sprache unter anderem Klaus Hoffmann und Herman van Veen. Seine Original-Alben liegen mittlerweile wohl weitgehend remastered vor, aber auch zahlreiche neu zusammengestellte Sampler mit neu abgemischten Stücken sind mittlerweile erschienen.

.

Galileo, der Literat

Galileo hat nicht nur mit Werkzeug, Instrumenten und Formeln hantiert. Er hat auch gelesen, und zwar Literatur. Poesie.

Er hat Petrarca und Dante kommentiert. Ariosts “Orlando furioso”, den “Rasenden Roland”, hat er besonders geschätzt. Und sich selbst an poetischen Formen versucht, beispielsweise an Sonetten. Das berichtet John Heilbron.