eBooks

Ich verstehe den Kulturkampf eBooks versus Buch nicht. Wer sagt denn, dass das Buch verschwindet? Dass es durch das eBook ersetzt wird? Was wird denn sein – in der Zukunft? Die kann man nicht voraussagen – nehmen sie Voltaire oder Schopenhauer oder Popper. Wem es hilft, der wird sich ein eBook auf sein Gerät ziehen. Wer will, nimmt ein Buch zur Hand. Ja, der Markt wird irgendeine Dynamik haben. Vielleicht wird es weniger Bücher geben. Was will man dagegen machen? Bücher kaufen, wenn man will. Und wenn ich im Café schreibe, habe ich neuerdings Schopenhauer, Russell, Mill und Platon auf meinem kleinen Android-Handy. Durchsuchbar und mit Lesezeichen. Die Vorteile von Büchern fehlen. Deswegen kaufe ich Bücher.

One thought on “eBooks

Comments are closed.